Teil 2: Seltene Funde – Pilzjahr 2016

Wir möchten Ihnen noch 2 weitere besondere und seltene Funde des vergangenen Pilzjahres kurz vorstellen. Beide sind essbar, sollten aber aufgrund der Seltenheit für Speisezwecke nur in begrenztem Maß verwendet und sonst eher geschont werden. Brätling (Milchbrätling) Der orangefarbene Hut kann einen Durchmesser bis zu 20 cm erreichen. Die Lamellen auf dessen Unterseite sind gelblich…

Herzlichen Glückwunsch: Einweihung des medizinisch-kulturellen Zentrums „Lindenhof“ in unserer Nachbargemeinde Leubsdorf

An diesem Wochenende (24.03.2017) weiht unsere Nachbargemeinde Leubsdorf ihr medizinisch-kulturelles Zentrum „Lindenhof“ ein. Die Gemeinde Leubsdorf hat das ehemalige Kulturhaus „Lindenhof“ mit umfangreichen Sanierungs- und Umbaumaßahmen erfolgreich umgebaut. Die Ende 2013 beantragte Fördermaßnahme ist fördertechnisch in der Förderrichtlinie Regionalentwicklung eingeordnet.   Namens der Gemeinde Grünhainichen gratuliere ich recht herzlich und wünsche dem Vorhaben allen Erfolg.…

Alte Gewerbeschule Grünhainichen

Zur Historie der Alten Gewerbeschule Die Gemeinde Grünhainichen mit allen Ortsteilen ist in vielfacher Hinsicht von und in der Montanregion Erzgebirge geprägt. Beispielsweise steht die in der Hüttenknappschaft „Blaufarbenwerk Zschopenthal“ Waldkirchen zum Ausdruck kommende Traditionspflege im unmittelbaren Kontext zur Montanregion. Das in allen Ortsteilen gepflegte Brauchtum, Schnitzhandwerk, Drechseln oder auf die Fertigung von Holzspielzeug sind…

Fakten und Zahlen – Pilzjahr 2016

Einschätzung Für die meisten Pilzfreunde begann die Saison im Juni recht früh und ergiebig. Vor allem viele Perlpilze, Steinpilze, Flockenstielige Hexen-Röhrlinge und Pfifferlinge konnten für Speisezwecke gefunden werden. Dies erstreckte sich bis Anfang August, mit kurzzeitigen Unterbrechungen. Im Restmonat August und im Oktober machten sich die begehrten Speisepilze recht rar, auch wenn standortbedingt noch recht…