30.04.2017

Der GBC verliert sein Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft Heidersdorf/Deutschneudorf 2 mit 2:0 - doch es gibt Wichtigeres als Fußball:

Hiermit drückt der gesamte Verein sein Mitgefühl für die Angehörigen eines (ehemaligen) Spielers der SG Rotation Borstendorf aus, welcher auf tragische Weise viel zu früh mit 46 Jahren während eines Urlaubsaufenthaltes verstarb. Ich hoffe es ist im Sinne aller, dies hier zu erwähnen - wenn nicht, verbitte ich mir jegliche Kommentare.

In den Farben getrennt - in der Sache vereint!

R.I.P. - Enrico Siegel 😓

Nun kurz zum heute vorgezogenen Spiel, während andere Mannschaften noch um Punkte kämpfen, ist sich unsere Mannschaft bereits im Klaren: Das war wohl nichts!
Einem (eigentlich) schwachen Gegner hatte man über die komplette Spielzeit nur wenig hinzuzusetzen. Dieser übernahm von Beginn an das Kommando und ging nach 23 Minuten durch einen Fehler von Torwart Mehner mit 1:0 in Führung. Obwohl uns in der 13. Spielminute ein klarer Strafstoß verwehrt wurde - der Schiri gab Freistoß nach Foul an Rösch, obwohl sich Dieses im Strafraum ereignete - ging das Ergebnis auch zur Pause in Ordnung. So gut wie kein durchdachter Angriff führte zu Tormöglichkeiten. Nach der Pause wurde es nicht besser - das Spiel verflachte sogar noch mehr. Erst nach Hofmanns Einwechslung besann man sich dann. Leider vergebens - eben genannter Spieler hatte die beiden größten Möglichkeiten im Spiel (70.,72.), welche er sich mit viel Einsatz erarbeitete - leider glücklos. Man versuchte noch alles nach vorn zu werfen, lief aber kurz vor Feierabend in einen Konter, welcher zum 0:2 - Endstand führte (87.).

Nächste Woche geht es nach Jöhstadt (Sonntag, 15 Uhr) und eine Leistungssteigerung wäre wünschenswert!!!

Sollte reichen für heute.

GBC - Walk on!!!

#MU

😢
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Der GBC verliert sein Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft Heidersdorf/Deutschneudorf 2 mit 2:0 - doch es gibt Wichtigeres als Fußball: 

Hiermit drückt der gesamte Verein sein Mitgefühl für die Angehörigen eines (ehemaligen) Spielers der SG Rotation Borstendorf aus, welcher auf tragische Weise viel zu früh mit 46 Jahren während eines Urlaubsaufenthaltes verstarb. Ich hoffe es ist im Sinne aller, dies hier zu erwähnen - wenn nicht, verbitte ich mir jegliche Kommentare. 

In den Farben getrennt - in der Sache vereint!

R.I.P. - Enrico Siegel 😓

Nun kurz zum heute vorgezogenen Spiel, während andere Mannschaften noch um Punkte kämpfen, ist sich unsere Mannschaft bereits im Klaren: Das war wohl nichts!
Einem (eigentlich) schwachen Gegner hatte man über die komplette Spielzeit nur wenig hinzuzusetzen. Dieser übernahm von Beginn an das Kommando und ging nach 23 Minuten durch einen Fehler von Torwart Mehner mit 1:0 in Führung. Obwohl uns in der 13. Spielminute ein klarer Strafstoß verwehrt wurde - der Schiri gab Freistoß nach Foul an Rösch, obwohl sich Dieses im Strafraum ereignete - ging das Ergebnis auch zur Pause in Ordnung. So gut wie kein durchdachter Angriff führte zu Tormöglichkeiten. Nach der Pause wurde es nicht besser - das Spiel verflachte sogar noch mehr. Erst nach Hofmanns Einwechslung besann man sich dann. Leider vergebens - eben genannter Spieler hatte die beiden größten Möglichkeiten im Spiel (70.,72.), welche er sich mit viel Einsatz erarbeitete - leider glücklos. Man versuchte noch alles nach vorn zu werfen, lief aber kurz vor Feierabend in einen Konter, welcher zum 0:2 - Endstand führte (87.).

Nächste Woche geht es nach Jöhstadt (Sonntag, 15 Uhr) und eine Leistungssteigerung wäre wünschenswert!!!

Sollte reichen für heute. 

GBC - Walk on!!!

#MU

😢

29.04.2017

Achtung! Das morgige Punktspiel ist, wie schon erwähnt, vorverlegt auf 12.30 Uhr!

Man sieht sich!
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Achtung! Das morgige Punktspiel ist, wie schon erwähnt, vorverlegt auf 12.30 Uhr!

Man sieht sich!

23.04.2017

Knappe 3:4 - Niederlage beim Tabellenzweiten!

Spielbericht SG 47 Wolkenstein vs GBC

Der GBC musste heute ohne Top-Torjäger Ruttloff auskommen, welcher - genau wie Süssmilch - verletzt fehlte.
Die favorisierte Heimelf übernahm sofort das Kommando und kam schon in der zweiten Spielminute zum Torerfolg - zum Glück aus einer Abseitsposition. Sowohl der drängende Gastgeber als auch heftiger Gegenwind machten einen ordentlichen Spielaufbau vorerst nicht möglich. Der Wind war es auch, welcher die SG47 in der 12. Minute jubeln ließ: ein stark getretener Eckball von Siegert fand den direkten Weg ins Tor - 1:0.
Nach 19 Minuten dann die erste Offensivaktion der Gäste - doch der gegnerische Torhüter war schneller am Ball als der heute in der Spitze agierende Verner. Fast im Gegenzug dann schon das 2:0 - Flanke von außen und Torjäger Legler muss nur noch freistehend den Fuß hinhalten (20.). Vier Minuten später war der GBC dann aber wach und kam mit einem sehenswerten Angriff über Verner und Herrmann vor's Tor - dieses verfehlte Novak aber freistehend in ungewohnter Manier. Dann ließ man aber immer mehr Standards zu, welche alle gefährlich aufs Tor kamen. Mehner im Tor des GBC war aber bei diesen Aktionen zur Stelle (vor allem in der 26. und 35.). Die Gäste hielten aber jetzt gut dagegen - jedoch fehlte noch die Treffsicherheit - Schubert köpft eine Ecke von Rösch über die Latte (36.), Herrmann vergibt freistehend vor dem Tor (41.). Die Wolkensteiner Abwehr wirkte nicht sattelfest und konnte sich in der 42. Minute nur mit einem Foul helfen. Aus unserer Sicht ein klarer Elfer, aber egal: Rösch's Freistoßflanke landete bei Schubert und dieser verkürzte zum 2:1-Pausenstand.
Die 2. Hälfte begann sofort wieder mit einem Rückschlag - obwohl man sofort dagegen hielt, prallte ein erneuter Freistoß der Gastgeber vom Pfosten zurück ins Feld - genau auf den wieder freistehenden Legler - 3:1 (50.). Gleich darauf Schlafeinlage der GBC-Defensive bei einem Eckball - doch Mehner reagiert Weltklasse!
UND man gibt sich nicht geschlagen - in der 55. wird Herrmann im Strafraum von den Füßen geholt und Novak vollendet - diesmal in gewohnter Art - sicher zum 2:3-Anschluss vom Elfmeterpunkt.
Das Spiel wankte jetzt hin und her:
63. Wolkenstein - knapp drüber.
67. Wolkenstein - Börner klärt auf der Linie.
68. GBC - Rösch mit falscher Idee - anstatt den Abschluss zu suchen legt er quer auf Novak, was der Torwart aber erahnte. Nach einer erneuten Parade von Mehner in der 75. Spielminute läutet Novak die Schlussoffensive ein: sein Freistoß in der 83. sorgt für Verwirrung in der Wolkensteiner Abwehr und der eingewechselte Hofmann reagiert am schnellsten. 3:3 !!!
Doch die Freude wehrte nur kurz - Freistoß SV47 und Steinert verlängert per Kopf ins Tor zum Endstand (84.). Der GBC mühte sich danach umsonst, noch etwas Zählbares herauszuholen, trotzdem hat man Moral bewiesen.
Man hatte sogar die besseren Chancen aus dem Spiel heraus - aber die vielen verursachten Standards waren heute leider der Genickbruch.

Nächste Woche soll es wieder besser laufen - zu Hause gegen die Spielgemeinschaft Heidersdorf/Deutschneudorf 2 - zu ungewohnter Zeit: 12.30 Uhr ist Anstoß (aufgrund diverser Hexenverbrennungen) 😅

GBC - Walk on!!!

#MU
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Knappe 3:4 - Niederlage beim Tabellenzweiten!

Spielbericht SG 47 Wolkenstein vs GBC 

Der GBC musste heute ohne Top-Torjäger Ruttloff auskommen, welcher - genau wie Süssmilch - verletzt fehlte. 
Die favorisierte Heimelf übernahm sofort das Kommando und kam schon in der zweiten Spielminute zum Torerfolg - zum Glück aus einer Abseitsposition. Sowohl der drängende Gastgeber als auch heftiger Gegenwind machten einen ordentlichen Spielaufbau vorerst nicht möglich. Der Wind war es auch, welcher die SG47 in der 12. Minute jubeln ließ: ein stark getretener Eckball von Siegert fand den direkten Weg ins Tor - 1:0. 
Nach 19 Minuten dann die erste Offensivaktion der Gäste - doch der gegnerische Torhüter war schneller am Ball als der heute in der Spitze agierende Verner. Fast im Gegenzug dann schon das 2:0 - Flanke von außen und Torjäger Legler muss nur noch freistehend den Fuß hinhalten (20.). Vier Minuten später war der GBC dann aber wach und kam mit einem sehenswerten Angriff über Verner und Herrmann vors Tor - dieses verfehlte Novak aber freistehend in ungewohnter Manier. Dann ließ man aber immer mehr Standards zu, welche alle gefährlich aufs Tor kamen. Mehner im Tor des GBC war aber bei diesen Aktionen zur Stelle (vor allem in der 26. und 35.). Die Gäste hielten aber jetzt gut dagegen - jedoch fehlte noch die Treffsicherheit - Schubert köpft eine Ecke von Rösch über die Latte (36.), Herrmann vergibt freistehend vor dem Tor (41.). Die Wolkensteiner Abwehr wirkte nicht sattelfest und konnte sich in der 42. Minute nur mit einem Foul helfen. Aus unserer Sicht ein klarer Elfer, aber egal: Röschs Freistoßflanke landete bei Schubert und dieser verkürzte zum 2:1-Pausenstand.
Die 2. Hälfte begann sofort wieder mit einem Rückschlag - obwohl man sofort dagegen hielt, prallte ein erneuter Freistoß der Gastgeber vom Pfosten zurück ins Feld - genau auf den wieder freistehenden Legler - 3:1 (50.). Gleich darauf Schlafeinlage der GBC-Defensive bei einem Eckball - doch Mehner reagiert Weltklasse! 
UND man gibt sich nicht geschlagen - in der 55. wird Herrmann im Strafraum von den Füßen geholt und Novak vollendet - diesmal in gewohnter Art - sicher zum 2:3-Anschluss vom Elfmeterpunkt. 
Das Spiel wankte jetzt hin und her: 
63. Wolkenstein - knapp drüber.
67. Wolkenstein - Börner klärt auf der Linie.
68. GBC - Rösch mit falscher Idee - anstatt den Abschluss zu suchen legt er quer auf Novak, was der Torwart aber erahnte. Nach einer erneuten Parade von Mehner in der 75. Spielminute läutet Novak die Schlussoffensive ein: sein Freistoß in der 83. sorgt für Verwirrung in der Wolkensteiner Abwehr und der eingewechselte Hofmann reagiert am schnellsten. 3:3 !!!
Doch die Freude wehrte nur kurz - Freistoß SV47  und Steinert verlängert per Kopf ins Tor zum Endstand (84.). Der GBC mühte sich danach umsonst, noch etwas Zählbares herauszuholen, trotzdem hat man Moral bewiesen. 
Man hatte sogar die besseren Chancen aus dem Spiel heraus - aber die vielen verursachten Standards waren heute leider der Genickbruch.

Nächste Woche soll es wieder besser laufen - zu Hause gegen die Spielgemeinschaft Heidersdorf/Deutschneudorf 2 - zu ungewohnter Zeit: 12.30 Uhr ist Anstoß (aufgrund diverser Hexenverbrennungen) 😅

GBC - Walk on!!!

#MU

22.04.2017

Sonntag zum 19. Spieltag gastiert unser GBC beim Tabellenzweiten in Wolkenstein.
Die Mannschaft will den Rückenwind aus dem 4:0 Sieg letzten Sonntag mitnehmen, weiß aber das es eine schwere Aufgabe wird.
Anstoß ist 15 Uhr.

Man sieht sich!
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Sonntag zum 19. Spieltag gastiert unser GBC beim Tabellenzweiten in Wolkenstein.
Die Mannschaft will den Rückenwind aus dem 4:0 Sieg letzten Sonntag mitnehmen, weiß aber das es eine schwere Aufgabe wird.
Anstoß ist 15 Uhr.

Man sieht sich!

15.04.2017

Endlich wieder ein Dreier!!!

Spielbericht zum Nachholer - GBC vs. SV Kühnhaide

Zum Glück für den Einen oder Anderen heute ein etwas verkürzter Bericht zum Spiel (aufgrund Linienrichterunterbestandes).
Ein arg dezimierter GBC (man musste auf Süssmilch, Verner, Schubert, Trommler und Hofmann verzichten) ging von Beginn an forsch zur Sache. Denn schon nach 5 Minuten erzielte Novak das Tor zum 1:0 nach Börners Vorlage. Einige weitere Möglichkeiten wurden vergeben, doch nach einer Viertelstunde passte man sich dann dem schwachen Niveau der Gäste (ebenfalls stark ersatzgeschwächt an diesem Ostersamstag) an. Abgesehen von Novaks Lattenfreistoß gab es nicht mehr viel erwähnenswertes in Halbzeit eins.
Das sollte sich mit Wiederanpfiff ändern, denn der GBC kam mit großer Bereitschaft aus der Kabine und erhöhte in der 50. Spielminute durch Ruttloff (nach Vorarbeit Novak) auf 2:0. Weiterhin kam nicht viel Gegenwehr von den Gästen - abgesehen von einem stark getretenen Freistoß, welcher an die Latte ging (61.). Doch diese Chance motivierte die Männer des GBC - führte der Gegenzug mit einem sehenswerten Angriff über Wunderlich - Novak - Ruttloff schließlich zu Herrmann, der perfekt zum 3:0 vollendete (62.). Doch das war nicht alles in diesen 120 Sekunden: Anstoß, Balleroberung, Rösch auf Ruttloff - 4:0! Das Spiel war "gegessen" - der Gegner hatte nichts mehr dagegen zu setzen. Erwähnenswert ist noch Wunderlichs Schuß in der 77. Minute, bei dem zum 3. Mal an diesem Tag der Ball nur an der Latte landete. Ansonsten spielte man die letzten Minuten souverän herunter.

Achtung! Die Punkte waren wichtig - der Gegner aber kein Gradmesser!
Nächste Woche wartet mit der SG 47 Wolkenstein (Tabellenzweiter) dann ein größeres Kaliber auf uns - auswärts 15 Uhr - dafür wieder mit voller Kapelle.

Schöne Ostern noch an alle Fans und Mitleser!

GBC - Walk on!!!

#MU
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Endlich wieder ein Dreier!!!

Spielbericht zum Nachholer - GBC vs. SV Kühnhaide 

Zum Glück für den Einen oder Anderen heute ein etwas verkürzter Bericht zum Spiel (aufgrund Linienrichterunterbestandes).
Ein arg dezimierter GBC (man musste auf Süssmilch, Verner, Schubert, Trommler und Hofmann verzichten) ging von Beginn an forsch zur Sache. Denn schon nach 5 Minuten erzielte Novak das Tor zum 1:0 nach Börners Vorlage. Einige weitere Möglichkeiten wurden vergeben, doch nach einer Viertelstunde passte man sich dann dem schwachen Niveau der Gäste (ebenfalls stark ersatzgeschwächt an diesem Ostersamstag) an. Abgesehen von Novaks Lattenfreistoß gab es nicht mehr viel erwähnenswertes in Halbzeit eins. 
Das sollte sich mit Wiederanpfiff ändern, denn der GBC kam mit großer Bereitschaft aus der Kabine und erhöhte in der 50. Spielminute durch Ruttloff (nach Vorarbeit Novak) auf 2:0. Weiterhin kam nicht viel Gegenwehr von den Gästen - abgesehen von einem stark getretenen Freistoß, welcher an die Latte ging (61.). Doch diese Chance motivierte die Männer des GBC - führte der Gegenzug mit einem sehenswerten Angriff über Wunderlich - Novak - Ruttloff schließlich zu Herrmann, der perfekt zum 3:0 vollendete (62.). Doch das war nicht alles in diesen 120 Sekunden: Anstoß, Balleroberung, Rösch auf Ruttloff - 4:0! Das Spiel war gegessen - der Gegner hatte nichts mehr dagegen zu setzen. Erwähnenswert ist noch Wunderlichs Schuß in der 77. Minute, bei dem  zum 3. Mal an diesem Tag  der Ball nur an der Latte landete. Ansonsten spielte man die letzten Minuten souverän herunter. 

Achtung! Die Punkte waren wichtig - der Gegner aber kein Gradmesser!
Nächste Woche wartet mit der SG 47 Wolkenstein (Tabellenzweiter) dann ein größeres Kaliber auf uns - auswärts 15 Uhr - dafür wieder mit voller Kapelle.

Schöne Ostern noch an alle Fans und Mitleser!

GBC - Walk on!!!

#MU

Comment on Facebook

Glückwunsch Jungs saubere Leistung, frohes Ostern und viel Erfolg noch für diese Saison 😉