16.10.2017

Bisher schlechteste Saisonleistung -
FV Amtsberg vs. GBC - 5 : 0 !!!

Das man von Amtsberger Seite her keine Geschenke erwarten durfte war klar, aber die dargebotene Leistung und die dementsprechend hohe Niederlage waren im Vorfeld nicht zu erwarten. Auch das Fehlen von Krupka, Trommler, Süssmilch, Novak und Verner sollte nicht als Ausrede dienen.
Nachdem man gestern in Weißbach mehr oder weniger vorgeführt wurde, muss man sich neu orientieren. Der derzeitige Tabellenplatz schmeichelt uns etwas, nach den zuletzt gezeigten Spielen.
Die Gastgeber machten von Beginn an Druck und ließen uns im Spielaufbau kaum zur Entfaltung kommen. Durch zwei Fehler in der Abwehr gerieten wir schon vor der Pause klar in Rückstand (26./32.). Eigene Chancen waren Mangelware. Die einzige richtige Möglichkeit hatte Hosseini, welcher aber am gegnerischen Torwart scheiterte (23.). Hinzu kommt, das er kurze Zeit später verletzt ausgewechselt werden muss und wohl ebenfalls einige Zeit fehlen wird.
Auch in der 2. Halbzeit spielte fast nur Amtsberg und innerhalb weniger Minuten war das Debakel perfekt. 53.,61.,64. - 5:0 - ein Ergebnis, welches auch in dieser Höhe in Ordnung geht und den Unterschied beim gestrigen Spiel wiedergibt.

Trotzdem sollte man den Kopf jetzt nicht in den Sand stecken, sondern die Fehler aufarbeiten und abstellen. Am Sonntag kommt mit SV Olbernhau e.V.(2) die nächste Mannschaft aus dem oberen Teil der Tabelle auf uns zu. Da darf man sich wieder beweisen.

Danke an die mitgereisten Fans!!!

GBC - Walk on!!!

#MU
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Bisher schlechteste Saisonleistung - 
FV Amtsberg vs. GBC  -  5 : 0 !!!

Das man von Amtsberger Seite her keine Geschenke erwarten durfte war klar, aber die dargebotene Leistung und die dementsprechend hohe Niederlage waren im Vorfeld nicht zu erwarten. Auch das Fehlen von Krupka, Trommler, Süssmilch, Novak und Verner  sollte nicht als Ausrede dienen. 
Nachdem man gestern in Weißbach mehr oder weniger vorgeführt wurde, muss man sich neu orientieren. Der derzeitige Tabellenplatz schmeichelt uns etwas, nach den zuletzt gezeigten Spielen. 
Die Gastgeber machten von Beginn an Druck und ließen uns im Spielaufbau kaum zur Entfaltung kommen. Durch zwei Fehler in der Abwehr gerieten wir schon vor der Pause klar in Rückstand (26./32.). Eigene Chancen waren Mangelware. Die einzige richtige Möglichkeit hatte Hosseini, welcher aber am gegnerischen Torwart scheiterte (23.). Hinzu kommt, das er kurze Zeit später verletzt ausgewechselt werden muss und wohl ebenfalls einige Zeit fehlen wird. 
Auch in der 2. Halbzeit spielte fast nur Amtsberg und innerhalb weniger Minuten war das Debakel perfekt. 53.,61.,64. - 5:0 - ein Ergebnis, welches auch in dieser Höhe in Ordnung geht und den Unterschied beim gestrigen Spiel wiedergibt. 

Trotzdem sollte man den Kopf jetzt nicht in den Sand stecken, sondern die Fehler aufarbeiten und abstellen. Am Sonntag kommt mit SV Olbernhau e.V.(2) die nächste Mannschaft aus dem oberen Teil der Tabelle auf uns zu. Da darf man sich wieder beweisen. 

Danke an die mitgereisten Fans!!!

GBC - Walk on!!!

#MU

15.10.2017

Die Fotos sind das Beste nach dem Auswärtsdebakel beim FV Amtsberg. Endstand 5:0 - und ein großer Schritt zurück.
Spielbericht folgt (trotzdem).

Runterfahren und nächste Woche neu durchstarten, Jungs!!!

GBC - Walk on!!!

#MU
... mehr anzeigenweniger anzeigen

13.10.2017

Am Sonntag gastiert der GBC beim FV Amtsberg. Der Tabellensechste ist im Aufwind und wird uns vor eine schwierige Aufgabe stellen. Hinzu kommt, das man auf einige Leistungsträger verzichten muss. Verbesserungswürdig ist unsere Chancenverwertung, welche uns in den letzten Partien einige Punkte gekostet hat.

Anstoß in Weißbach ist 15 Uhr - man sieht sich.

GBC - Walk on!!!

#MU
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Am Sonntag gastiert der GBC beim FV Amtsberg. Der Tabellensechste ist im Aufwind und wird uns vor eine schwierige Aufgabe stellen. Hinzu kommt, das man auf einige Leistungsträger verzichten muss.  Verbesserungswürdig ist unsere Chancenverwertung, welche uns in den letzten Partien einige Punkte gekostet hat. 

Anstoß in Weißbach ist 15 Uhr - man sieht sich.

GBC - Walk on!!!

#MUImage attachment

08.10.2017

SV Blau-Weiß Crottendorf 2 - GBC

1:1 (1:0)

1x Rösch

Unser GBC spielte beim heutigen Test gegen Crottendorf 1:1.
Es wurden einige Spieler eingesetzt, die in letzter Zeit etwas zu kurz kamen. Viel Stammpersonal hat gefehlt, dennoch ein gutes Ergebnis was hätte besser ausfallen müssen, da unser GBC spielbestimmend war über 90 Minuten und zahlreiche Chancen ausgelassen wurden. Wie immer.

Schöne Woche und danke an Moschus und Familie, die die weite Reise bei dem Wetter auf sich nahmen um uns zu sehen.

Schöne Woche! 😉
... mehr anzeigenweniger anzeigen

06.10.2017

Am Sonntag bestreitet der GBC aufgrund der Punktspielpause (Pokal) ein Freundschaftsspiel bei der 2. Mannschaft des SV Blau-Weiß Crottendorf. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der 2. Kreisklasse Mitte (Erzgebirge) sollen einige Spieler, welche zuletzt nicht der Stammformation angehörten, die Chance auf mehr Spielzeit bekommen.
Anstoß ist 12.30 Uhr - vielleicht möchte der Eine oder Andere den Weg auf sich nehmen.

GBC - Walk on!!!

#MU
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Am Sonntag bestreitet der GBC aufgrund der Punktspielpause (Pokal) ein Freundschaftsspiel bei der 2. Mannschaft des SV Blau-Weiß Crottendorf. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der 2. Kreisklasse Mitte (Erzgebirge) sollen einige Spieler, welche zuletzt nicht der Stammformation angehörten, die Chance auf mehr Spielzeit bekommen. 
Anstoß ist 12.30 Uhr - vielleicht möchte der Eine oder Andere den Weg auf sich nehmen.  

GBC - Walk on!!!

#MU

Comment on Facebook

Ab in Schacht 😂😂

02.10.2017

GBC kassiert zweite Niederlage der Saison...

Viel hatte man sich vorgenommen, vor allem Offensiv sollten die Stellschrauben weiter angedreht werden um die magere Torausbeute der letzten Spiele trotz vieler Chancen abzustellen.

Mit einer leicht veränderten Startformation (Krupka, Falcke, Hofmann und Verner fehlten) startete man mit viel Druck, wie in den letzten Spielen auch in die Partie.
So hätte man in der 1. Minute, quasi mit dem ersten Angriff direkt den Führungstreffer machen können (fast müssen).
Weiter gings jedoch 0:0 und noch weitere hochkarätige Chancen folgten, von denen aber wieder deutlich zu viele vergeben worden.
Der Gegner konnte sich nun kaum noch befreien und schaffte es nur 1mal bis vor das "Mehnertor".
In der 37. Minute klingelte es dann endlich im Tor der Spielgemeinschaft...Hosseini mit einem satten Schuss von halb rechts ließ dem bis dato starkem gegnerischen Keeper keine Chance.
Doch das war auch schon der Halbzeitstand trotz weiterer guter Möglichkeiten für die Wunderlich Elf.

Dies sollte sich in der zweiten Hälfte überraschend rächen.
Denn die Truppe aus Heidersdorf/Deutschneudorf vollzog den einzigen möglichen Wechsel auf Grund von Personalnot und dieser fruchtete mal so richtig. Der neue Stürmer sorgte für ordentlich Wirbel und stellte die neu formiert GBC Defensive immer wieder vor große Probleme. Ein dummes Foul in der 47. Minute und ein Traumfreistoß von Hesse brachten die Wende. Denn statt nach dem überraschenden Ausgleich einfach weiter zu machen verlor man komplett den Faden und ließ einen lupenreinen Hattrick von Novak zu (54' , 68' , 71').
Kapitän Enzmann nutze dann noch einen gut abgewehrten Ball von Mehner nach Konter aus und stellte in der 85. Minute auf 1:5.
Nur Hosseini wollte nochmal wirklich was reißen und konnte im Gewusel nach Eckball von Rösch nochmal auf 2:5 verkürzen.

Chancen hatte man mal wieder für locker 10 Tore doch was nützen die Chancen, wenn man zu leichtfertig damit umgeht.
Am Ende muss man der Spielgemeinschaft zu einer intelligenten, vielleicht auch etwas glücklich geführten Partie gratulieren, denn sie haben wirklich was reißen wollen.

Unser GBC steht dennoch nach wie vor auf dem 2. Platz, da alle anderen Teams der obersten Tabellenregion nicht viel zählbares holen konnten.

Weiter gehts in zwei Wochen gegen Amtsberg, dann wieder auswärts und hoffentlich mit mehr Fortune.

Danke an dieser Stelle an unseren Co-Trainer Paul Strohschein für den Bericht.
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Comment on Facebook

Vitalij Panov